Sonneck Rohrleitungsbau GmbH

Projektabwicklung
Verwaltung

Güterbahnhofstr. 2, 06749 Bitterfeld-Wolfen
Alte Landstr. 272, 22391 Hamburg

Fon: +49 (3493) 605-111
Fon: +49 (40) 53930-876

Über Sonneck Rohrleitungsbau GmbH

50 Jahre Erfahrung - Urgründung am 01.05.1968 als Kurt Sonneck Rohrleitungsbau OHG

Die Firma Sonneck Rohrleitungsbau GmbH blickt auf 50 Jahre Erfahrung im Bereich des industriellen Rohrleitungsbaus sowie der Erstellung von Kunsteisbahnen zurück.

Wir sind in der Lage mit qualifiziertem Fachpersonal termingerecht qualitativ hochwertige Rohrmontagen, Stahlbauten und Isolierungen aller Art abzuwickeln. Nach Vereinbarung übernehmen wir auch amtliche Abnahmen in Verbindung mit der jeweils benannten Stelle für den geforderten Leistungsumfang. Unsere Kapazitäten erlauben es uns, Aufträge in einer Größenordnung bis zu 20.000 Stunden anzunehmen.

Wir können auf erfahrene Schweißfachmänner, Techniker, Monteure und WIG-Schweißer zurückgreifen.

Weiterhin können wir in unseren betriebseigenen Werkstätten das Vorfertigen von Druckbehältern, Units sowie Ventilstationen für die Kälteindustrie, etc. durchführen.

Ein entsprechend ausgestatteter Fuhrpark macht es uns möglich, sehr flexibel und kurzfristig für unsere Kunden agieren zu können.

Unsere Leistungen

In welchen Arbeitsbereichen können wir für Sie tätig werden?

Industrie

Chemische Fabriken, Klärwerke, Extraktionsanlagen, Mineralölwerke, Papierfabriken, Raffinerien, Tanklager für das Heer, Luftwaffe und Marine

Nahrungsmittelindustrie

Brauereien, Eiscremefabriken, Kühlhäuser, Schlachthöfe, Speiseölfabriken, Zuckerfabriken, Molkereien, Honigfabriken

kunstEISflächen

Bob- und Rodelbahnen, Curlingbahnen, Eishockeyfelder, Eisschnelllaufringe (400m)

Kryotechnik

Heliumverteilsysteme aus Edelstahl und Kupfer im Temperaturbereich

bis -269 Grad Celsius.

Natürliche Kältemittel für die Industrie

R717 (Ammoniak NH3)

R744 (Kohlendioxid CO2)

Welche Arbeitsprofile können wir rund um den Rohrleitungsbau abdecken?

  • Lieferung und Montage von Rohrleitungen in den Werkstoffgüten P235, P250, P265, TT St35, 1.4301/07, 1.4462, 1.4539, 1.4541, 1.4571, 1.4404, SFCU, PVC, HDPE etc.
  • Lieferung und Montage von Rohrleitungsisolierungen mit PUR-Schaum
  • Lieferung und Montage von kompletten Rohrleitungssystemen
  • Lieferung und Montage von Druckbehältern
  • Lieferung und Montage von Stützkonstruktionen für Rohrleitungen
  • Lieferung und Montage von Stahlbauten in Verbindung mit Rohrleitungssystemen

Welche Qualifikationen können Sie von uns erwarten?

  • Befähigte Person nach Druckgeräterichtlinie
  • Hersteller und Schweissfachbetrieb gem. AD-2000 Regelwerk / DIN EN ISO 3834
  • Berechtigung zur Herstellung von Druckbehälterteilen nach AD Merkblatt – HP0 und HP100R / EN 13480 und DIN EN ISO 3834-2
  • Überwachung der Abnahme nach Kategorie II Modul A2 Kategorie III Modul B1/G in Zusammenarbeit mit der ZUES
  • System zur Überwachung der Kennzeichnung von Werkstoffen (Umstempeln)
  • Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz §19
  • Zertifizierung gem. § 6 Chem. KlimaschutzV
  • Festigkeitsberechnung von Rohrleitungen zu den erforderlichen Druckstufen

Weiterhin verfügen wir über Schweißer mit gültigen Prüfungen für Gas-, Lichtbogenhand- und Schutzgasschweißen, für die entsprechenden Werkstoff-und Wanddickengruppen.

Mit diesen Nachweisen ist sichergestellt, dass Rohrleitungsmontagen auch im Hinblick auf die Druckgeräterichtlinie sach- und fachgerecht durchgeführt werden können.

BaujahrLandOrtGrößeKältemittel
1975DGrefrath30m x 60mNH3
1975DGrefrath30m x 60mNH3
1975DGrefrath400m -RingNH3
1976DWiehl30m x 60mNH3
1977DOberstdorf30m x 60mNH3
1980DRatingen30m x 60mFrigen
1980DWaldbronn30m x 60mNH3
1981DFrankfurt30m x 60mNH3
1981DFrankfurt15m x 45mNH3
1981DFrankfurt400m -RingNH3
1981DFrankfurt28m x 35mNH3
1981DWorms30m x 60mNH3
1981DWischlingen38m x 32mNH3
1981DWischlingen24m x 32mNH3
1985DInzell30m x 60mNH3
1985CHDavos30m x 60mNH3
1987DOffenburg30m x 60mNH3
1987DZweibrücken30m x 60mSole
1988DDarmstadt30m x 60mNH3
1989DSonthofen30m x 60mNH3
1989DBad Tölz30m x 60mNH3
1990DMünchen30m x 60mNH3
1990DRosenheim30m x 60mNH3
1990DKaufbeuren30m x 60mNH3
1991DPforzheim30m x 60mNH3
1991DFüssen30m x 60mNH3
1991DGarmisch30m x 60mNH3
1991DGarmisch30m x 45mNH3
1991DPforzheim30m x 60mNH3
1992DMünchen30m x 60mNH3
1992DStuttgart30m x 60mNH3
1993DWeisswasser30m x 60mNH3
1993DGrafingen30m x 60mNH3
1993DCrimmitschau30m x 60mNH3
1993DGrafingen30m x 60mNH3
1993DInzell400m -RingNH3
1993DAugsburg30m x 60mNH3
1994DHolzkirchen30m x 60mSole
1994DWeisswasser30m x 60mNH3
1994DDüsseldorf30m x 60mNH3
1996DOberhausen30m x 60mNH3
1996AHard30m x 60mSole
1997DFüssen30m x 60mNH3
1998DRatingen30m x 60mNH3
1998DKöln30m x 60mSole
2000AVillach30m x 60mNH3
2002CHLausanne30m x 60mCO2/NH3
2002ALustenau30m x 60mNH3
2002CHVillars30m x 60mNH3
2003AWolfsberg30m x 60mSole
2003AKlagenfurt30m x 60mNH3
2003AKufstein30m x 60mNH3
2003AZell am See30m x 60mNH3
2004AInnsbruck30m x 60mNH3
2004AHard30m x 60mNH3
2004CHSt. Gallen29m x 60mSole
2004CHSt. Gallen29m x 60mSole
2005AKufstein30m x 60mNH3
2006DDresden30m x 60mNH3
2007DDresden30m x 57mNH3
2007DIlmenau30m x 60mNH3
2008DBerlin30m x 60mCO2
2008DHamburg30m x 60mNH3
2008DBerlinr = 6mSole
2010DKöln30m x 60mNH3
2010DKölnTriangel 247m x 8mNH3
2010DMarktoberdorf29m x 30mSole
2011DHeilbronn30m x 60mNH3
2011DAugsburg30m x 60mNH3
2013DWangen27m x 57mSole
2013DDorsten30m x 60mNH3
2016CHHeuried30m x 60mCO2
2017DKaufbeuren30m x 60mNH3
2017DNiesky30m x 60mNH3
2017DWürzburg27m x 57mSole
2018
D
Hof
26m x 56m
NH3
Im Bau
CH
Wettingen
30m x 60m
NH3
im Bau
CH
Wettingen
30m x 60m
NH3

Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach EN 1090-1 EXC2 / (DIN 18800-7) Schweißfachbetrieb nach DIN EN ISO 3834-2 / AD 2000 Merkblatt HP0System zur Übertragung der Kennzeichnung von Werkstoffen DIN EN 10204 - 2.1, 2.2, oder 3.1

Berechtigung zur internen Fertigungskontrolle mit Überwachung nach DGRL 2014/68/EU:

  • Modul A2 (nach DGRL 2014/68/EU)
  • Modul F und G

Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG)

Betriebszertifizierung gemäß § 6 ChemKlimaschutzV

Befähigte Person nach BSV (ehem. Sachkundiger)

Jobs & Karriere

Aufgaben

  • Zuverlässige Durchführung von Schweißarbeiten in Industrie- und Kraftwerksanlagen in den Verfahren WIG und WIG/E an Rohrleitungen (T) und Blech (P) in verschiedenen Werkstoffen
  • Wartungs- und Schweißarbeiten an Anlageteilen, Rohrleitungen und Stahlbaugruppen
  • Selbstständiges, zeit- und qualitätsbewusstes Arbeiten nach Anweisung, technischen Zeichnungen und/oder Schweißanweisungen
  • Anfertigen von „röntgensicheren“, dem Qualitätsstandard entsprechenden Schweißnähten
  • Vorrichten und Montieren von Schweißkonstruktionen

Anforderungen

  • Facharbeiterabschluss Metall oder vergleichbar
  • Fachausbildung zum WIG-Schweißer
  • Gültige Schweißerzeugnisse im Einsatzbereich
  • Gültige Schweißer-Prüfbescheinigungen nach ISO 9606-1 in den Werkstoffgruppen 5 und 8 sowie im Schweißverfahren 141 (WIG) und 111 (E-Hand)
  • Unternehmerisches Denken, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Teamgeist
  • Arbeiten nach Zeitvorgaben – Bewertung von Vorgabe und Ergebnis
  • Führerschein B und PKW von Vorteil
  • Reisebereitschaft und Mobilität innerhalb der BRD und in das benachbarte Ausland

Aufgaben

  • Lesen von Isometrien, Zeichnungen, Plänen und Schemen
  • Durchführen von Druckproben
  • Selbständiges Erstellen von Rohrleitungssystemen sowie Halterungen anhand von Zeichnungen, Übersichtsplänen und nach isometrischen Darstellungen
  • Heften (WIG/WIG-E)
  • Montagen sowie Demontagen von Rohrleitungen und Konstruktionen von Kälteanlagen
  • Erstellen und Ausmessen von Isometrien

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Anlagenmechaniker, Heizungsbauer oder Rohrschlosser
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Rohrleitungs- und Anlagenbau wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich von Zeichnungen, Isometrien und Anlagenschemata
  • Unternehmerisches Denken, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Teamgeist
  • Führerschein B und PKW von Vorteil
  • Reisebereitschaft und Mobilität innerhalb der BRD und in das benachbarte Ausland

Aufgaben

  • Leitung und Koordination von mittleren und größeren Projekten im Bereich des industriellen Rohrleitungsbaus für Kälteanlagen
  • Führung und Überwachung der Mitarbeiter vor Ort auf den Baustellen
  • Unterstützung des Projektleiters
  • Überwachung der Termineinhaltung, Kosten und Qualität für laufende Projekte
  • Organisation und Durchführung von Abnahmen zusammen mit dem Auftraggeber
  • Management von Änderungen und deren Dokumentation
  • Mitarbeit bei der Dokumentation
  • Erstellen und Ausmessen von Isometrien

Anforderungen

  • Meister, Bautechniker oder eine vergleichbare Qualifikation
  • 3-5 Jahre Berufserfahrung als Bauleiter im Bereich Rohrleitungsbau wünschenswert
  • Selbständige, eigenverantwortliche und kundenorientierte Arbeitsweise
  • Führerschein B
  • Reisebereitschaft und Mobilität innerhalb der BRD und in das benachbarte Ausland
  • Kenntnisse im Bereich von Zeichnungen, Isometrien und Anlagenschemata